Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Gewerbetreibende gem. § 14 BGB oder Behörden. Kein Verkauf an Privatpersonen.

Versand und Zahlungsbedingungen

Informationen zu Versand- & Zahlungsbedingungen

  1. Lieferung

    GUMA-TECH GmbH liefert an jede Adresse in Deutschland, entweder per Spedition oder per Paketdienst. Die Lieferzeit beträgt ca. 2-4 Werkstage nach Bestellung. Zustellung am Wochenende und Feiertage ist es nicht möglich. Bei Sonderanfertigung nach Kundenwunsch kann die Lieferzeit 8 Wochen betragen. Individuell vereinbarte Lieferfristen gehen vor. Lieferung ist in die EU und außerhalb EU möglich. Versandkosten auf Anfrage. Gerne erstellen wir die Ausfuhrpapiere für Sie. Die Berechnung erfolgt basierend auf dem Bestellwert. Selbstabholung auf Anfrage.
     
  2. Zahlung

    Die Preise von GUMA-TECH GmbH verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Kaufpreis und Transportkosten kann mit Vorauszahlung oder mit PAYPAL bezahlt werden. Bei Bestellungen von registriertem Fachhändler erhält der eine Rechnung.
     
  3. Eigentumsvorbehalt

    Sämtliche Liefergegenstände bleiben bis zu ihrer restlosen Bezahlung unser Eigentum.
     
  4. Die Versandkosten

    Die Versandkosten betragen bei Paketversand pro Paket € 9.– (Gewicht bis zu 30 kg, Größe bis zu 140 x 60 cm). Die Lieferung kann in mehreren Paketen erfolgen, wenn dies wegen des Warenvolumens oder des Warengewichts erforderlich ist. Für Lieferungen per Spedition betragen die Versandkosten bei Online-Bestellung € 40.– (bis 2.500Kg pro Sendung), bei Bestellung per Telefon, Fax oder Brief € 49,–. Versand der Bestellung erfolgt nach Eingang des Rechnungsbetrags auf unser Konto.
     
  5. Mehraufwendungen bei Anlieferung

    Konnte die Ware aus von Ihnen zu vertretenen Gründen zu dem vereinbarten Termin nicht angeliefert werden, wird GUMA-TECH GmbH Ihnen die Kosten einer Zweitanlieferung in Höhe von € 30.- sowie die Kosten der Lagerung in Höhe von € 2.50 pro Tag vom Tage der vergeblichen Anlieferung in Rechnung stellen, es sei denn, Sie weisen nach, dass kein oder ein geringer Aufwand entstanden ist. Weitere Ansprüche bleiben vorbehalten.
     
  6. Kostentragungsvereinbarung

    Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von € 40.- nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.
     
  7. Mängel

    Hat die Lieferware Mängel, so können die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche geltend gemacht werden. Nur für Unternehmer: Falls die Lieferware nicht für private Nutzung, sondern für gewerbliche oder selbständige Tätigkeit gekauft ist, können gesetzliche Mängelansprüche nur innerhalb eines Jahres ab Lieferung geltend gemacht werden.